Die Prosegur Stiftung bündelt das soziale und kulturelle Engagement von Prosegur zugunsten eines stärkeren gesellschaftlichen Zusammenhalts und einer reduzierten sozialen Ungleichheit. Die Prosegur Stiftung entwickelt maßgeschneiderte Projekte, plant Ressourcen und verwaltet Spendengelder.

Sie unterstützt ehrenamtliche Tätigkeiten durch betriebliche Freiwilligenprogramme, in denen sich die Mitarbeiter für gemeinnützige Zwecke engagieren. Außerdem bietet Prosegur in jedem Jahr vielen Kindern von Mitarbeitern die Chance auf ein Stipendium oder die Möglichkeit, an einem Sommercamp teilzunehmen. In jedem Jahr informiert Prosegur in einem ausführlichen Bericht über alle sozialen Aktivitäten in den Bereichen:

  • Bildung
  • Integration behinderter Menschen
  • Hilfe für benachteiligte Kinder
  • Corporate Volunteering
  • Kulturförderung  

Prosegur Stiftung 2015: Hilfe für mehr als 33.900 Menschen

  • Mehr als 4.000 Kinder aus einkommensschwachen Familien profitieren von unserem Projekt zur Entwicklungszusammenarbeit: Piecitos Colorados.
  • 1.200 Personen haben ein jährliches Stipendium erhalten, „Prosegur Talent“ Stipendien in Spanien und Lateinamerika.
  • Mehr als 800 Kinder von Mitarbeitern haben seit 2007 an Sommercamps in Spanien und Portugal teilgenommen.
  • 11.000 Schulkinder in Lateinamerika und Asien erhalten jährlich das notwendige Schulmaterial zur Einschulung.
  • Mehr als 1.000 Freiwillige in Europa und Lateinamerika konnten in den vergangenen Jahren für den solidarischen Aufbau in benachteiligten Gebieten mobilisiert warden.
  • Notfallhilfe: Unterstützung für die Opfer der Erdbeben Peru (2007), Chile (2010) und Spanien (2011).

Weitere Informationen zur Prosegur Stiftung finden Sie unter  www.fundacionprosegur.com