acatech veröffentlicht IMPULS-Papier

Ratingen, 1. Dezember 2020 – Wenn sich Expertinnen und Experten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft auf dem virtuellen Digital-Gipfel der Bundesregierung mit Spitzenvertretern aus der Politik treffen, geht es um die Frage, wie der digitale Wandel eine Chance für die gesamte Gesellschaft werden kann. Der Schwerpunkt in diesem Jahr lautet „Digital nachhaltiger leben“ und greift damit zwei zentrale Megatrends auf.

Vor dem Eindruck der Corona-Pandemie ist die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) der Thematik nachgegangen, wie Digitalisierung Resilienz in Krisen und Ausnahmesituationen schaffen kann. Die neueste, zum Digital-Gipfel erschienene Publikation „Resiliente Vorreiter aus Wirtschaft und Gesellschaft“ aus der Reihe acatech IMPULS stellt anhand von zehn Beispielen praxiserprobte Erfolgskonzepte vor. Diese zeichnen sich durch ihre besondere Widerstandsfähigkeit gegen unvorhergesehene äußere Schocks aus, die sie durch die Integration digitaler Infrastrukturen, Technologien und Services erlangt haben.

Einer der vorgestellten resilienten Vorreiter ist Prosegur. Der deutsche Marktführer für Geld- und Werttransport zeigt auf, wie mit Hilfe von smarten Bargeld-Einzahlgeräten die kritische Infrastruktur Geldkreislauf aufrechterhalten werden kann. Im Falle, dass die sensible Prozesskette zwischen Verwahrung von Bareinnahmen, Abholung durch einen Geldboten und Gutschrift auf dem Hausbankkonto in einer Ausnahmesituation gestört ist, drohen Liquiditätsengpässe auf Seiten des Auftraggebers, die mittels Smart Safe abgewehrt werden können. Dabei wird Bargeld in ein intelligentes Gerät eingezahlt, automatisch gezählt und die Daten in Echtzeit über eine Schnittstelle an ein Cash-Management-System weitergeleitet. Unabhängig von der Geldabholung wird das im Smart Safe verwahrte Geld dem Geschäftskonto gutgeschrieben.

„Ein Smart Safe erhält nicht nur in einer Krise die Liquidität und sichert eingezahltes Bargeld vor ungewolltem Zugriff, auch in normalen Zeiten gestaltet er das hauseigene Bargeldhandling wesentlich kosteneffizienter und gibt den Freiraum, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren“, unterstreicht Jochen Werne, Chief Development Officer von Prosegur Germany und Mitglied der Plattform Lernende Systeme von acatech.

Bargeld ist nach § 14 BBankG das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel und nach wie vor flächendeckend im Umlauf. Daran haben auch alternative Zahlungsmethoden nichts geändert. „Es ist von übergeordneter Bedeutung, dass Menschen das Vertrauen haben können, dass ihr Geld zu jedem Zeitpunkt sicher ist und sie immer Verfügungsmacht darüber ausüben können – auch in einer Krise, auch in einer immer digitaleren Welt“, fährt Jochen Werne fort. „Bei Prosegur entwickeln wir zukunftsfähige Lösungen für alle physischen und digitalen Werte“. Mit Prosegur Crypto bietet der Konzern als erstes globales Sicherheitsunternehmen in seinen Hochsicherheitsanlagen nicht nur sichere Verwahr- und Verwaltungsmöglichkeiten für Bargeld und andere physische Werte, sondern auch für digital assets.

Weitere Informationen zu acatech und zur IMPULS-Publikation finden Sie hier. 

Weitere Informationen zu Smart Safes finden Sie hier.